top of page

GranFondo Weltmeisterschaften 2022

Was für ein Rennen, was für eine Weltmeisterschaft! 🌈

Ein Kurs über 2,5mal Monte Bondone, der alles abverlangte. 143km und 3900hm sprechen für sich.

@lukas_enzenhofer brachte wie geplant Rene souverän zum Anstieg, der dort dann relativ früh seine Klasse ausspielen konnte und mit Stefan Kirchmair das gesamte Rennen das Tempo am Berg diktierte. Nach der 2ten Überquerung ging’s dann in der 5-köpfigen Spitzengruppe in den Schlussanstieg auf der sich Rene zwischenzeitlich sogar gut absetzen konnte. Natürlich waren hier die besten der Marathonszene und so wurde er wieder gestellt und erst auf den letzten 100hm vor der Abfahrt ins Ziel wurde mit Attacken alles zerlegt und Rene fuhr dann unglücklicherweise auf den 4.Platz ins Ziel hinunter nach Trento. Freude und Leid sind hier sehr Nahe beisammen aber dennoch eine unglaubliche Leistung!

Für @maxihuba und @matthias_obergu lief es ebenfalls hervorragend. Die beiden fuhren mit Lukas bis zum letzten Anstieg der dort noch die letzten Körner verschoss und knapp vor den beiden ins Ziel kam.

Hut ab vor diesen Top-Platzierungen mitten in der internationalen Konkurrenz 💥

@rene.pammer P4 (4:15 - 33,8 km/h Schnitt)

@lukas_enzenhofer P72. (4:47)

@maxihuba P78

@matthias_obergu 82

von 1533 Startern!!


44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page