top of page

Season review - Maxi Huber

"Ich vermisse mein altes Studentenleben, freue mich aber auf die kommenden Herausforderungen"

Im Winter noch viel auf Tourenski unterwegs, dann Corona und noch etwas müde vom Trainingslager im Februar, brauchte Maxi ein paar Rennen um ins Fahren zu kommen.


Doch spätestens im Juni gelang ihm die erste Top Platzierung beim Dreiländergiro. Auch den bei den Landesmeisterschaften am Berg konnte Maxi heuer aufzeigen. Das absolute Highlight kam aber dann erst im September. Nach einem 6. Platz bei den Österreichischen Meisterschaften, folgte die Prämiere bei der Gran Fondo WM in Italien! Mit Platz 78 im internationales Starterfeld konnte Maxi zu Saisonende seine Leistung voll abrufen.

  • 3. Platz - LM Berg, Hochberghaus

  • 3. Platz - EZF Rechberg

  • 3. Platz - EZF Wintersdorf

  • 5. Platz - ÖM PZF, Mörbisch

  • 5. Platz - Höss Climb Challenge

  • 6. Platz - ÖM Straße, Mühlviertler Hügelwelt Classic

  • 8. Platz - 3-Länder Giro 1.AK

  • 78. UCI GranFondo WM Trento



204 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page